Jeder Webmaster der etwas auf sich hält veranstaltet Webinare um seine Produkte zu verkaufen.

Ich gehe davon aus, dass jeder von euch, meine lieben Leser, mindestens eins, vermutlich aber schon mehrere Webinare – oder Online-Seminare, wie es einige Anbieter nennen – besucht und bis zum Ende daran teilgenommen hat.

Die Idee ist eigentlich genial: Der Experte vermittelt in einem Online-Seminar sein Wissen und hilft damit den Teilnehmern ihrerseits ihr Wissen zu erweitern.
Das Problem ist nur, dass solche kostenlosen Webinare eigentlich reine Werbeveranstaltungen geworden sind. Natürlich wirft der Experte den Teilnehmern meist einen Wissensbrocken vor – aber in der Regel nur so viel, dass ein starkes Kaufbedürfnis für das im Anschluss angepriesene Produkt erzeugt wird.

Es gibt natürlich auch andere Seminarleiter, denen die Wissensvermittlung ein ehernes Anliegen ist, aber leider werden die im Vergleich zu den reinen Marktschreiern immer weniger.

Nicht falsch verstehen, ich finde diese Form der Wissensvermittlung genial. Alle Teilnehmer können zuhause bleiben und trotzdem am Seminar teilnehmen – keine Fahrzeiten, keine Fahrkosten, keine Hotels und so weiter und so fort – alles wunderbar, wenn, ja wenn wirklich Wissen vermittelt wird.

Kennst du dieses schale Gefühl, wenn du schon Minuten lang dabei bist und zuhörst, und es kommt nichts als heiße Luft und der Referent verspricht dir immer wieder, dass er die den ultimativer Trick für deinen Erfolg und dein Lebensglück gleich verrät, aber erst musst du noch das erfahren und dies verstehen usw.

Ich für meinen Teil, habe beschlossen keine Webinare mehr zu besuchen (außer die von meinen speziellen Referenten, von denen ich weiß, dass sie mir wirkliche Infos und Fakten liefern). Ich vergeude nicht mehr meine Zeit mit Dampfplauderern und Schaumschlägern, die Webinare wegen der höheren Conversionsrate als Werbeplattform ohne Informationsgehalt nutzen.

Wie ist es bei dir, buchst du noch Webinare? Und wenn ja, hast du spezielle Referenten, die du bevorzugst?
Schreibe mir bitte einen Kommentar unter diesen Beitrag – vielleicht interessiert es dich ja selbst auch, was die anderen so darüber denken – dann komm einfach wieder vorbei und schau dir an, was die Kollegen so schreiben.

Viele Grüße

Uwe

PS. Nicht vergessen, Kommentar abgeben – auch wenn es nur ein paar Worte sind.

rss
Teile mit deinen Freunden
  1. Tevje

    Hallo Uwe,
    Du hast mit Deinem Kommentar den Nagel auf den Kopf getroffen. Das wirklich Wichtige sagt Dir keiner der Referenten, denn Du mußt Dir selber alles mühselig zusammensuchen, wie bei einem riesigen Puzzle. Das ist sehr anstrengend und kostet viel Zeit.
    Man sollte sehr wählerisch sein, das ist Fakt.
    Freundliche Grüße
    Tevje

    • internetmarketing-strategien

      Hallo Tevje,
      ja, das ist ja das Dilemma – bis auf wenige, tatsächlich an deinem Wohl und Erfolg interessiere Webinar-Anbieter, senden alle ihre Werbebotschaft ohne wirklich hilfreiche Informationen. Die Infos müssen gar nicht kostenlos sein, für verwertbares, wertvolles Wissen zahlt man ja auch gerne ein paar Euro – oder was meinst du?

      Viele Grüße

      Uwe

  2. Uwe, Du hast mir aus der Seele geschrieben.
    Danke für Deinen Beitrag.
    Ich finde Webinare zum Davonrennen und besuche schon seit längerem keine mehr.

    Ausserdem hege ich Zweifel am Knowhow der Veranstalter.

    Liebe Grüsse

    Bettina

    • internetmarketing-strategien

      Hallo Bettina,
      im Grunde ist es so – aber wie gesagt, es gibt auch andere. Das Problem bei Webinaren ist einfach, dass man sich die Zeit freihält und mit einer gewissen Erwartung in das Webinar geht – wird diese Erwartung nicht erfüllt, fühlt man sich schnell um seine Zeit betrogen. Deshalb buche ich nur noch Webinare von Leuten, die ich kenne und weiß, was mich erwartet!

      Viele Grüße

      Uwe

  3. opprecht

    Ich denke jeder muss selber entscheiden wie sein Plan (Konzept) ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Zum Newsletter eintragen!